Leistungen

Apparative Diagnostik

Die von uns durchgeführten Untersuchungen sind, entgegen der landläufigen Meinung, in den meisten Fällen harmlos, schlimmstenfalls unangenehm. Am Anfang steht die körperliche Untersuchung, wie Sie sie bereits von Ihrem Hausarzt kennen. Wir untersuchen zusätzlich die “urologischen Organe”.

In unserer Praxis bieten wir Ihnen nahezu das gesamte Spektrum der urologischen Diagnostik und Therapie an:

Sonographie (Ultraschalluntersuchung) von Nieren, Blase, Hoden und Prostata. Ultraschallwellen sind für unseren Körper schmerzlos, völlig unbedenklich und können beliebig oft angewandt werden. Zu dieser Untersuchung müssen Sie nicht nüchtern zu sein.

Urinuntersuchung inkl. Bakteriologischer Differenzierung von Keimen und Prüfung der Antibiotikaempfindlichkeit (Resistogramm) im Haus befindlichen Labors (Dr. Schühle).

Nicht selten werden wir Ihnen auch eine Röntgenuntersuchung empfehlen.

Eine endoskopische Untersuchung, die “Blasenspiegelung” steht, wenn überhaupt, am Ende der Untersuchungsreihe und bleibt nur wenigen Krankheitsbildern vorbehalten. Diese Untersuchung dient dazu mit einem speziellen Instrument unter direkter Sicht Harnröhre und Blase zu beurteilen. Bei dieser Untersuchung wird mit Hilfe einer dünnen Sonde mit eingebauter Optik und Beleuchtung die Harnröhre und die Harnblase von innen betrachtet. Diese Sonde (das Zystoskop) ist dünner als der natürliche Harnstrahl und wird mit einem Gleitmittel, dem ein örtliches Betäubungsmittel zugesetzt ist, durch die Harnröhre eingeführt.

Bei Frauen ist die Untersuchung wegen der kurzen und gerade verlaufenden Harnröhre unkompliziert. Bei Männern war die Untersuchung in der Vergangenheit wesentlich unangenehmer, weil die 25 cm lange und in Kurven verlaufende Harnröhre sich dem starren Zystoskop anpassen musste. Wir können speziell unseren Männern den Komfort eines dünnen und vollbiegsamen Instrumentes (flexibles Glasfaser-Zystoskop) anbieten.

Eine Blasenspiegelung ist bei bestimmten Symptomen wie sichtbar blutigem Urin, oder zur Nachsorge von Blasentumoren zwingend erforderlich, und ich werde Sie dann vorher genau informieren. Nur soviel vorab: die Untersuchung ist harmlos und in fast allen Fällen nahezu schmerzfrei.

Urodynamische Untersuchungen sind ein Spezialverfahren zur Erfassung von Blasenfunktionsstörungen. Mit Hilfe eines Blasenkatheters wird unter Füllung der Blase kontinuierlich der Druck in der Blase sowohl in Ruhe als auch unter Belastung (Husten) gemessen. Die so erhaltenen Druckkurven werden über ein Computersystem ausgewertet und vom Arzt interpretiert.

Durchführung und Auswertung verlangen geschultes Personal und spezielle Geräte. Beides haben wir in unserer Praxis etablieren können. Aufgrund des erhöhten Zeitbedarfs führen wir die entsprechenden Untersuchungen üblicherweise an Nachmittagen durch.

Die Biopsie (Gewebeentnahme) der Prostata erfolgt in lokaler Betäubung sonographisch gesteuert zur Differenzierung gut- oder bösartiger Veränderungen.

Die Diagnose Krebs ist für jeden Patienten eine große Belastung und kann mit sehr vielschichtigen persönlichen Problemen einhergehen. Für unsere Tumorpatienten nehmen wir uns deshalb besonders Zeit. Sie werden während dieser Zeit von mir als onkologisch verantwortlicher Arzt betreut und behandelt.

Spezielle Leistungen

Ambulante Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie

Mit der extrakorporalen Stoßwellenlithotripsie (ESWL) lassen sich im Prinzip alle Steine im Nierenbeckenkelchsystem und im Harnleiter behandeln. Wir bieten Ihnen einen individuellen Service:
In ausgesuchten Fällen bei geeigneten Steinen führe ich die Harnsteinzertrümmerung ambulant durch, so dass Ihnen der sonst übliche Krankenhausaufenthalt erspart werden kann

Selbstverständlich führt unsere Praxis nach entsprechender Absprache Hausbesuche bei immobilen oder anderweitig eingeschränkten Patienten durch.

Individuelle Leistungen

Krebs-Vorsorge: Ab wann ?

Schon 45 Jahre alt? Krebsvorsorge schon notwendig? Schnallen Sie sich im Auto an? Ist das notwendig?

Wenn Sie diese Vorsorgemaßnahme bejahen, erkennen Sie auch die Sinnhaftigkeit von medizinischen Vorsorgemaßnahmen:

Einen Zustand so früh zu erkennen, dass Schaden gar nicht erst entsteht oder größerer Schaden abgewendet werden kann.

Es geht also nicht um die Frage: “Habe ich z. B. Krebs und nun ist alles zu spät?”, sondern z.B. um die Frage: “Habe ich einen beginnenden Krebs, den man jetzt noch vollständig heilen kann?”

IGeL – LEISTUNGEN

IGeL-Leistungen ist die Abkürzung für INDIVIDUELLE GESUNDHEITSLEISTUNGEN.

Die Kassenärztliche Vereinigung (KBV) und die ärztlichen Berufsverbände fassen darunter Leistungen zusammen, die nicht im einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) aufgeführt sind und somit nicht zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherungen erbracht werden dürfen. Es handelt sich dabei um zusätzliche optimierte Gesundheitsleistungen, die nur auf Wunsch erbracht werden und privat in Rechnung gestellt werden.

Das Honorar orientiert sich an den Sätzen der GOÄ. Die gesetzlichen Krankenkassen bieten Ihren Versicherten einen weitgehenden Versicherungsschutz im Krankheitsfall. Allerdings gewähren sie keine “Rundumversorgung”. Zahlreiche ärztliche Leistungen oder Arzneimittel, die durchaus empfohlen werden können, sind nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen enthalten und darf daher von der Krankenkasse nicht übernommen werden. Ich darf daher diese Leistungen auch nicht auf Chipkarte/Krankenschein erbringen bzw. verordnen.

Seit den siebziger Jahren bietet die jährliche Vorsorge des Mannes ab 45 folgende Untersuchungen:

  • eine Befragung nach möglichen Erkrankungszeichen;
  • Tastuntersuchung des Enddarmes und der Prostata durch den Arzt;
  • Inspektion der Haut;
  • Abtasten der Lymphknoten im Bereich des kleinen Beckens;
  • Test auf Blut im Stuhl (ab 50. Lebensjahr jährlich);
  • ab dem 56. Lebensjahr ggf. Darmspiegelung alle 10 Jahre oder alle 2 Jahre Test auf Blut im Stuhl.

Die heute zusätzlich bestehenden Möglichkeiten der Krebsfrüherkennung werden bisher von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet, obwohl gerade die Früherkennung bessere Heilungschancen bietet. Wir erachten es als selbstverständlich, Sie über diese Leistungen zu informieren und zu beraten.

Wir konzentrieren uns dabei auf die nach unserer Einschätzung medizinisch sinnvollen Angebote. Informieren Sie sich unverbindlich hier über unser Angebot. Gerne beraten wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch über Ihren Vorteil bei Inanspruchnahme dieser Leistungen. Wir möchten Ihnen im Folgenden einige Untersuchungsmethoden darstellen, die wir in unserer Praxis anbieten.

Selbstzahler-Leistung

Nierenerkrankungen, vor allem bösartige Veränderungen der Niere bleiben meist lange Zeit ohne Symptome und werden daher erst spät diagnostiziert. Auch Steinerkrankunkgen sind ein häufiges Krankheitsbild. Sonographische Kontrollen sollen verhindern, dass schmerzlose unbemerkte Steingeschehen eine Niere zerstören. Dieser Tatsache möchten wir mit unserem Nierencheck gerecht werden.

Selbstzahler-Leistung

Der Blasenkrebs ist nach dem Prostatakrebs die häufigste urologische Tumorerkrankung. Jährlich erkranken ca. 26.000 Menschen an Blasenkrebs. Männer sind dreimal häufiger betroffen wie Frauen. Raucherinnen und Raucher haben ein erhöhtes Risiko für bösartige Erkrankungen des gesamten urologischen Harntrakts. 90% aller Patienten mit Harnblasentumor haben in ihrem Leben geraucht aktiv oder passiv. Weitere Risiken für Blasenkrebs sind Blut im Urin, häufige Harnwegsinfektionen, Umgang mit Chemikalien (gefährdete Berufsgruppen wie Friseure, Beschäftigte der Farb- und Lederindustrie). Die Leistung: Beratung, Untersuchung der Blase und Unterbauch, mikroskopische Urinuntersuchung, NMP 22 Schnelltest.

Selbstzahler-Leistung

Dieser Untersuchungskomplex umfasst:

  • Bestimmung des sog. Prostataspezifischen Antigens (PSA)
  • Körperliche Untersuchung
  • Ultraschall Prostata über den Enddarm (TRUS)
  • Ultraschall der Nieren
  • Urinuntersuchung des Urins auf Blut
  • als Variante Blasenkrebstest NMP 22

Der regelmäßige TÜV-Termin für den Wagen wird immer wahrgenommen, aber wie steht es mit Ihrem Gesundheitscheck? Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen.

Selbstzahler-Leistung

Erfüllte Sexualität und körperliche Wohlbefinden gehören zusammen. In einem anfangs ausführlichen Gespräch mit Ihnen möchten wir ein möglichst genaues Bild Ihres Sexuallebens erhalten. Wir kümmern uns persönlich um Ihre Probleme mit Ruhe und Diskretion, die Ihr Anliegen erfordert. Da Potenzstörungen beim Mann in aller Regel auch eine Partnerschaft belasten kann, ist es wünschenswert, sofern Sie beide damit einverstanden sind, wenn Ihre Partnerin an unserem Gespräch teilnimmt. Bitte helfen Sie uns durch Offenheit in diesem Gespräch. Weiter beinhaltet dieser Leistungskomplex Ultraschall der Nieren und Prostata, Bestimmung des PSA Wertes und des männlichen Hormons Testosteron.

Therapie der männlichen Wechseljahre

Selbstzahler-Leistung

Vital und gesund älter werden, das ist unser größter Wunsch. Jeder Mann braucht Testosteron, nicht nur für die schönste Nebensache der Welt. Mit zunehmenden Alter nimmt die Testosteronproduktion ab und auch Sie haben sicher schon davon gelesen…es gibt sie, die Wechseljahre des Mannes. Begleiterscheinungen sind Antriebslosigkeit, abnehmende Kraft, Depression, Osteoporose, nachlassende Potenz und mangelnde sexuelle Lust.

Dieser Leistungskomplex umfasst Ultraschall der Prostata, Bestimmung des PSA Wertes und des männlichen Hormons Testosteron.

Selbstzahler-Leistung

Wir bieten Ihnen einen moderne hochsensitive und hochspezifische Stuhluntersuchung, die – als Alternative zu üblichen “Stuhlbriefen” – im Vergleich mit diesen eine wesentlich höhere Genauigkeit in Bezug auf die Diagnose eines Darmtumors bieten, jedoch eine Darmspiegelung nicht ersetzen können.