Urologie

Die Urologen sind die medizinische Fachgruppe, die sich mit den Veränderungen und Erkrankungen der ableitenden Harnwege bei Männern, Frauen und Kindern beschäftigt.

Zu den ableitenden Harnwegen gehören die Nieren, die Harnleiter, die Harnblase und die Harnröhre. Schwerpunkte sind bösartige Erkrankungen (Prostatakrebs: häufigster Krebs beim Mann!), die Abklärung von Urinveränderungen (blutiger Urin), die Behandlung von Infektionen und Geschlechtserkrankungen.

Außerdem gehört die Untersuchung und Beratung bei Sexualstörungen bzw. Hormonmangelzuständen des Mannes zu den Aufgaben des Urologen.

Wie bei jedem medizinischen Fachgebiet gibt es auch in der Urologie Überschneidungen zu allen Gebieten in der Medizin, insbesondere zur Chirurgie, Gynäkologie, Innerer Medizin, Dermatologie, Neurologie und der Kinderheilkunde.

Urologie bei Frauen

Urologie bei Männern

Urologie bei Kindern

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen